Anne Zwiener

„Cityscape – an den Grenzen zur Stadt“

4

14. September – 13. Oktober

Anfang des 21. Jahrhunderts befinden sich viele Stadtlandschaften im Umbruch. Tiefgreifende ökonomische Umwälzungen führen zu Veränderungen im gebauten Ausdruck der Städte und wirken sich auf das räumlich-funktionale Gefüge verbauter Siedlungsgebiete aus. Die Arbeiten von Anne Zwiener (geb. 1982, Vorarlberg) setzen sich mit Stadträumen auseinander, die diesen Veränderungen stark unterworfen sind und reflektieren die Auswirkungen auf die Bewohner. Wien und Peking stehen sich in dieser Ausstellung als zwei unterschiedliche Stadtentwürfe mit ihren spezifischen Problematiken gegenüber, die anhand von Animationsfilmen und Druckgrafiken thematisiert werden.

dsc_0060.jpg

Ausstellungseröffnung
Samstag, 14. September, 20 Uhr, freier Eintritt

Führungen:
Freitag, 27. September, 18.30 Uhr
Sonntag, 29. September, 15.00 Uhr
Freitag, 4. Oktober, 18.30 Uhr
Freitag, 11. Oktober, 18.30 Uhr

Dialogführung mit Anne Zwiener
Sonntag, 15. September, 10.30 Uhr

Dialogführung mit Winfried Nußbaummüller
Freitag, 20. September, 18.30 Uhr

Lange Nacht der Museen
Samstag, 5. Oktober, 18.00 – 1.00 Uhr
Galerieleiter Oliver Heinzle und Anne Zwiener führen stündlich durch die Ausstellung.

Führungen für Schulklassen
Gern bieten wir interessierten Lehrerinnen und Lehrern während der laufenden Ausstellung kostenlose Führungen für ihre Schulklassen, natürlich auch außerhalb der normalen Öffnungszeiten, an.