News Wiederöffnung ab 15. Mai 23. April 2020

(c) Galerie Hollenstein - Kunstraum und Sammlung, Foto: Miro Kuzmanovic

Nach fast neun Wochen Schließzeit planen wir, die Sonderausstellung von Judith Saupper im Kunstraum der Galerie Hollenstein ab Freitag, den 15. Mai wieder zu öffnen und bis 28. Juni zu verlängern.

Unter Einhaltung besonderer Sicherheitsmaßnahmen können Besucherinnen und Besucher zu den gewohnten Öffnungszeiten durch Judith Sauppers künstliche Katastrophenlandschaft flanieren: "Der Werkkomplex 'Portrait einer Landschaft', dem der zweite Teil der Ausstellung gewidmet ist, hat schon 2017 die Situation 'nach der Katastrophe' beschrieben", so die Künstlerin. Wem die Wartezeit bis dahin zu lange wird, der kann vorab schon einen Blick in die Ausstellung werfen mit dem auf der Website von Parnass veröffentlichten virtuellen Ausstellungsrundgang sowie der Rede anlässlich der Ausstellungseröffnung des Tierethikers Prof. Markus Wild (Basel) zum Nachlesen.

Wenn auch mit Sicherheitsabstand: wir freuen uns, wenn wir uns ab Mitte Mai wiedersehen!
Bleiben Sie gesund
Das Team der Galerie Hollenstein

Besucherinformationen von 15. Mai bis 28. Juni
Öffnungszeiten Ausstellung Judith Saupper: Freitag, Samstag, Sonn- und Feiertage jeweils 15 bis 19 Uhr
Eintritt: für alle BesucherInnen ermäßigter Eintritt von 3.- EUR
Am Kassentresen steht Desinfektionsmittel bereit, Nasen-Mund-Schutzmasken bitten wir die Besucherinnen und Besucher selbst mitzubringen. Maximal 10 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig sind erlaubt und der Sicherheitsabstand ist einzuhalten.