Foyer 23. November 2017

Dirnhofer_Foyer_FotoPezzei

Veronika Dirnhofer – "her stories 2"

Tempäre Installation im Foyer der Galerie

Freitag, 1. Dezember, 18 Uhr
Künstlerinnengespräch mit Veronika Dirnhofer

Eintritt frei

Gleichsam als Kommentar und Ergänzung zum in der Galerie verwahrten bildnerischen Nachlass Stephanie Hollensteins installierte Veronika Dirnhofer (geb. 1967, lebt und arbeitet in Wien) in direkter räumlicher Nähe dazu im Vorraum der Galerie einen 16 Meter langen Vorhang, auf dem sie zeichnerisch, zitierend und assoziativ die Vereinsgeschichte der „Vereinigung bildender Künstlerinnen Österreichs“ (VBKÖ) rekonstruiert, deren Vorstand Veronika Dirnhofer bis 2016 angehörte und in deren Räumlichkeiten sie bis heute ein Arbeitsatelier benützt.

„her stories 2“ erzählt die Geschichte dieser traditionsreichen und bis heute existierenden weiblichen Künstlerinnenvereinigung von seiner Gründungsgeschichte 1910 bis ins Jahr 2016 aus sehr persönlicher Perspektive der Künstlerin und thematisiert auch den Zeitraum zwischen 1939 und 1944 – derjenigen Zeitspanne, in welcher Stephanie Hollenstein als Präsidentin ebendieser Vereinigung kulturpolitisch aktiv war.